Apfelessig gegen Blutdruckschwankungen

//Apfelessig gegen Blutdruckschwankungen

Apfelessig gegen Blutdruckschwankungen

Apfelessig ist ein allseits bekanntes Hausmittel, das sich sowohl zum Kochen als auch als Heilbehelf eignet.

Von der Heilung von Halsschmerzen bis zur Behandlung von Sonnenbrand und Bissverletzungen: Apfelessig wird schon seit Hunderten von Jahren gepriesen als das wirksamste und günstigste Allheilmittel das Mutter Natur zu bieten hat.

Auch zum Abnehmen wird es verwendet, da es dem Körper hilft, mehr Fette auszuscheiden und den Stoffwechsel in Gang bringt.

Mit der Menge an positiven Wirkungen die Apfelessig auf den Körper hat, überrascht es kaum, dass er auch dabei helfen kann, Blutdruck zu senken. Aber funktioniert das wirklich?

Und wenn ja, wie? Wenn Du erst weißt was Apfelessig wirklich kann, kannst Du Dir die Vorteile dieses tollen Naturmittels zu Nutze machen um ein gesünderes Leben zu führen.

Hilft Apfelessig wirklich bei der Reduktion des Blutdrucks?

Die Antwort auf die Frage, ob Apfelessig wirklich Deinen Blutdruck senkt, ist in ihrer Einfachheit doch komplex. An und für sich: Ja. Allerdings nur wenn Du ihn richtig anwendest, und nur für bestimmte Arten von Bluthochdruck.

Apfelessig, der sich zur Reduktion des Blutdrucks empfiehlt:

So wird jemand, der Apfelessig nur gelegentlich benutzt keine großartige Wirkung auf den Blutdruck feststellen. Auch jemandem, der aufgrund einer Nierenerkrankung Bluthochdruck hat, kann Apfelessig zwar eine gewisse Erleichterung verschaffen, aber astronomische Ergebnisse werden den Experten zufolge ausbleiben.

Bei Apfelessig ist die richtige Verwendung der Schlüssel zum Erfolg: Regelmäßige, ausdauernde Anwendung, eine gesunde Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind wichtig, wenn man Apfelessig zur Senkung des Blutdrucks erfolgreich gebrauchen möchte.

Wenn Du diese Dinge beachtest stehen die Chancen gut, dass Apfelessig Deinen Blutdruck senkt. Somit ist er es wert, einen Platz in Deinem gesunden Ernährungsplan zu finden, damit er Gutes für Dich tun kann.

Wie kann Apfelessig den Blutdruck senken?

Apfelessig beeinflusst Deinen Blutdruck auf mehrere Arten. Erstens ist er eine tolle Hilfe dabei, schlechtes Cholesterin zu senken, ein Effekt der dann seinerseits einen positiven Einfluss auf den Blutdruck hat.

Apfelessig ist auch ein Entgifter und unterstützt den Körper dabei, Krankheiten abzuwehren und freie Radikale zu binden, die in Deinem Körper jeden Tag großen Schaden anrichten. Auch das hilft indirekt dabei, den Blutdruck zu senken. Allerdings geht die Wirkung des Apfelessig darüber hinaus, den er bringt Deinen Körper auch insgesamt auf Trab.

Hier ein kurzes Video, das die positive Wirkung von Apfelessig auf den Blutdruck erklärt:

Aber wie genau senkt Apfelessig jetzt den Blutdruck? Obwohl diese Frage noch teilweise unerforscht ist wurde in medizinischen Studien gezeigt, dass Personen, die Apfelessig täglich mit ihrer Nahrung zu sich nehmen, niedrigeren Blutdruck aufweisen – ohne an ihrem Ernährungsstil sonst etwas verändert zu haben. Du kannst also die gleichen Ergebnisse erzielen indem Du einfach Apfelessig zu Deinem Speiseplan hinzufügst.

Wie setzt man Apfelessig gegen hohen Blutdruck ein?

Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Apfelessig in Deine tägliche Ernährung zu integrieren. Falls Du mit dem sauren Geschmack nicht klarkommst, aber nicht auf die Wirkung dieses natürlichen Allheilmittels verzichten möchtest, gibt es ihn auch in Pillenform.

Apfelessig findet gut in Speisen oder Suppen seinen Platz (ein paar Esslöffel sollten reichen), um seinen sauren Geschmack etwas zu tarnen. Apfelessig wird oft als gesunder Morgentrunk konsumiert, und zusammen mit Zitronensaft, warmem Wasser und einem Spritzer Honig entsteht daraus ein leckeres Getränk, das nicht nur dabei hilft, Blutdruck zu senken, sondern auch die Verdauung in Schwung bringt um gut in den Tag zu starten.

Wenn Du an Säurereflux oder Sodbrennen leidest und wegen der Säure im Apfelessig besorgt bist, kannst Du ihn auch mit einem Teelöffel Backpulver mischen. Das Backpulver mildert die Säure im Essig ab und macht den Apfelessig, mit Wasser verdünnt, gut trinkbar.

Der beste Weg um Apfelessig für eine bessere Gesundheit zu nehmen

Um das beste Ergebnis zu erzielen nimmst Du Apfelessig idealerweise täglich ein. Gerade für Personen die unter Bluthochdruck leiden ist es wichtig, ihn regelmäßig zu nehmen, um den Blutdruck erfolgreich auf ein gesünderes Niveau zu senken. Wenn Du also beabsichtigst, mit der Hilfe von Apfelessig Deine Gesundheit verbessern, solltest Du die Einnahme der täglichen Portion (oder einer entsprechenden Tablette) zu Deinem Ritual machen.

Allerdings gibt es eine ideale Menge, die Du nehmen solltest um die beste Wirkung zu erzielen. Außerdem ist zu beachten, dass es zwischen den verschiedenen Sorten Unterschiede gibt. Du maximierst die Wirkung des Apfelessig, wenn Du etwa 2 Esslöffel pro Tag (oder die äquivalente Menge in Form einer Tablette) nimmst. Die besten Sorten die Du kaufen kannst sind naturbelassen und stammen aus biologischer Landwirtschaft.

Auf diese Art bekommst Du ein reineres Produkt statt der eventuell verdünnten Varianten die in Supermärkten meistens verkauft werden.

Wenn Du Apfelessig zu einem Teil Deiner Ernährung machen möchtest, solltest Du dich zuvor mit Deinem Arzt besprechen, um sicherzugehen, dass der Essig mit den Medikamenten die Du nimmst verträglich ist. So ist auch Dein Arzt sich darüber bewusst, dass Du alternativmedizinische Methoden einsetzt und kann Deinen Fortschritt besser beobachten.

Wenn Du Apfelessig nimmst um Deinen Blutdruck zu senken, kannst Du schnelle Erfolge erzielen. Achte vor allem darauf, dass Du Deinen Apfelessig (oder entsprechende Pillen) regelmäßig einnimmst, denn die gleichmäßige Einnahme ist für gute Ergebnisse wichtig.

Er ist günstig, verlässlich, und seine Wirkung spürbar: Apfelessig ist eine tolle Methode um hohen Blutdruck zu senken, den Körper zu entgiften und insgesamt gesund zu bleiben – auch das Herz ist von der positiven Wirkung des Apfelessig betroffen.

Apfelessig ist also nicht nur ein Grundnahrungsmittel, es ist auch ein großartiges Medikament, das sich bei täglicher Einnahme toll dafür eignet, den Blutdruck zu senken.

Fazit

Wie Apfelessig Dein Immunsystem unterstützt und z.B. Deinen Blutzucker (hilft beim Abnehmen) und Deine Darmtätigkeit reguliert, ist schon Grund genug, sich eine Flasche davon zu besorgen und es auszuprobieren. Abgesehen davon gibt es allerdings noch eine ganze Reihe anderer Vorteile, die Du in unten angefügten Post nachlesen kannst.

Wie verwendest Du Apfelessig? Ich würde mich freuen von Deinen Erfahrungen zu hören!

Gerne gelesen

2018-04-19T07:15:25+00:00