Saft für die Augen

//Saft für die Augen

Wie Juicing ganz natürlich Deine Sehkraft verbessert

Heutzutage starren viele unter uns, für die meiste Zeit des Tages, auf verschiedenste Arten von elektronischen Bildschirmen. Das ist eine recht junge gesellschaftliche Entwicklung, und es gibt bereits eine Menge Beweise, dass unsere Augen unter den Ansprüchen, die wir jeden Tag an sie stellen, leiden.

Ermüdungserscheinungen, trockene und gereizte Augen, Schwierigkeiten dabei Details zu erkennen, und sich verschlechternde Sehkraft sind weit verbreitete Augenprobleme, deren Häufigkeit in den letzten Jahrzehnten rasant zugenommen hat.

Während es natürlich wichtig ist, bei der Arbeit mit Monitoren regelmäßig Pausen einzulegen, und die Dauer die wir vor den Bildschirmen verbringen, so kurz wie möglich zu halten, kann gesunde Ernährung, insbesondere eine Saftdiät, Deinen Augen helfen.

Werfen wir doch einmal einen Blick darauf, wie Du mit Juicing Deine Sehkraft auf natürliche Weise verbessern kannst, und auf die Obst- und Gemüsesorten, die sich dafür am besten eignen. Außerdem findest Du auf dieser Seite auch ein wirkungsvolles Saftrezept, das darauf ausgelegt ist, Deinen Augen das zu geben, was sie brauchen um so leistungsfähig wie möglich zu sein.

Warum Xanthophylle so wichtig sind

Frisches Obst und Gemüse liefert jede Menge an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien für gesteigerte Sehkraft. Provitamin A Carotinoide wie Alpha- und Beta-Carotin sind äußerste wichtig für Deine Augen, genauso wie das Antioxidans Vitamin C, und Minerale wie Zink.

Auch wenn es durchaus Leute gibt, denen es an diesen Nährstoffen mangelt, und vielen von uns ein Mehr an diesen Stoffen nicht schaden würde, so ist doch Xanthophyllmangel eine deutlich wahrscheinlichere Ursache für Augenprobleme.

Xanthophylle sind eine Art Antioxidantien aus der Gruppe der Carotinoide, die man am öftesten in Gemüsesorten mit gelber, oranger oder roter Farbe findet – oder aber in Blattgemüse, wo das grüne Chlorophyll sie überdeckt. Lutein und Zeaxanthin sind die bekanntesten Xanthophylle, und auch die, die für Deine Augen am wichtigsten sind.

Zeaxanthin und Lutein sind um den Bereich der Makula hoch konzentriert – das ist der Teil Deines Auges, der für die Wahrnehmung von Details, zum Beispiel auf der Seite einer Zeitung oder einem Computerbildschirm, zuständig ist. Durch sie erhält die Makula ihre charakteristische gelbe Färbung. Diese Stoffe sind wichtig, um Dein Auge vor UV-Strahlen oder intensivem blauen Licht zu schützen.

Deine Augen kommen mit Licht aus dem blauen Bereich des Lichtspektrums nicht so gut klar, und wenn Du sie zu viel blauem Licht aussetzt kann das zu schweren Augenproblemen wie grauem Star und altersbedingter Makuladegeneration (AMD) führen.

Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung, die reich an Lutein und Zeaxanthin ist, Dein Risiko an AMD zu erkranken verringern kann. Wenn man bedenkt, dass diese Augenkrankheit die häufigste Ursache für Blindheit unter Deutschen Senioren ist, und Millionen Menschen bereits heute davon betroffen sind, dann sind diese Antioxidantien Deine Mühe wert, wenn Dir der Erhalt Deiner Sehkraft im Alter wichtig ist.

Leuten, die heute bereits von AMD betroffen sind, kann eine erhöhte Versorgung mit Xanthophyll möglicherweise dabei helfen, den Schaden zu reparieren. In dieser Untersuchung wurde festgestellt, dass erhöhte Luteinzufuhr in der Form eines Nahrungsergänzungsmittels zur messbaren Verbesserung der Sehkraft und der Pigmentdichte in der Makula führt. “Lutein kann als nützlicher bioaktiver Wirkstoff eine wichtige Rolle für die Augengesundheit spielen, da dieser das AMD-Risiko senkt”, so die Forscher.

Eine andere Studie stellte fest, dass erhöhte Luteinzufuhr bei Menschen, die viel mit Computerbildschirmen arbeiten, die Sehkraft verbessert, die Kontrastwahrnehmung erhöht und “positive Effekte auf die Leistungsfähigkeit der Augen haben kann”. Lutein und Zeaxanthin können das Auge auch vor anderen Augenerkrankungen wie Glaukom (grüner Star) und grauem Star schützen.

Wie erhöht man also die Zufuhr von Lutein, und wie die von Zeaxanthin (das im Allgemeinen noch schwerer zu bekommen ist)? Wenn Du bereits Augenprobleme wie regelmäßige Überanstrengung und Schwierigkeit beim Fokus auf den Bildschirm hast, dann kann Dir ein Zeaxanthin-Lutein-Ergänzungsmittel aus natürlichen Quellen wie Ringelblumen oft helfen.

Aus ernährungstechnischer Perspektive sind bestimmte lutein- und zeaxanthinhaltige Obst- und Gemüsesorten in Form von selbst gepressten Saft sehr hilfreich, wenn Dir Dein Sehvermögen etwas wert ist. Hier sind fünf der Besten.

5 ideale Obst- und Gemüsesorten mit viel Lutein und Zeaxanthin – fürs entsaften

1. Grünkohl

Dunkles Blattgemüse wird als gute Quelle für Lutein geschätzt, und in Grünkohl findet man diesen Nährstoff in konzentrierter Form. Mit seinen vielen Vitaminen, Mineralien und anderen Oxidantien, die Deine Augen vor dem Schaden freier Radikaler beschützen, ist Grünkohl eine exzellente Zutat in Deinem Saft, die Deine Sehkraft und Deine Gesundheit insgesamt verbessert.

2. Orange Paprika

Als Zutat in einem Gemüsesaft wirkt er vielleicht ungewöhnlich, aber tatsächlich ist er ziemlich lecker. Paprika, vor allem die orangen, sind eine tolle Zeaxanthinquelle fürs Juicing. Wenn Du keine orangen finden kannst, dann eignen sich rote und gelbe Sorten genauso, grüne dagegen enthalten kein Xanthophyll.

3. Sellerie

Die Stangen, und ganz besonders die Blätter der Sellerie sind eine gute Luteinquelle für Deine Augen. Ihre reinigende und entgiftende Wirkung tut auch Deinen Nieren gut. In der traditionellen chinesischen Medizin steht die Gesundheit der Leber in engem Zusammenhang mit der Gesundheit der Augen, damit verdient die Sellerie definitiv einen Platz in Deinem Saft.

4. Rüben mitsamt dem Grün

Der tiefrote Rübensaft ist voller Nährstoffe, die Deiner Leber zugute kommen, noch ein Organ also, das mit Augengesundheit in Zusammenhang steht. Nachdem viele Körperfunktionen darunter leiden, wenn Deine Leber überbelastet ist, ist die Rübe eine Zutat, die Du in vielen Deiner Saftrezepte unterbringen solltest.

Interessanterweise sind auch die Stängel und das Grün von Rüben eine ausgezeichnete Quelle an Lutein und Zeaxanthin, wenn Du also Deine Sehkraft verbessern willst gibst Du sie am besten einfach mit in den Entsafter.

5. Kiwi

Jüngste Untersuchungen haben ergeben, dass die Kiwi überraschend viel Lutein enthält, das Deinen Augen zugute kommt. Wenn man bedenkt, dass sie auch eine gute Vitamin-C-Quelle ist, und dieses Vitamin ebenso benötigt wird um Deinen Sehapparat zu beschützen, dann ist der Platz, den die Kiwi im folgenden Rezept bekommt, mit Sicherheit berechtigt. Dass die Kiwi auch gut schmeckt ist mit Sicherheit ein netter Bonus.

Der Sehkraftverstärker

Dieses Saftrezept ist so gestaltet, dass es besonders viel Lutein, Zeaxanthin, sowie andere Nährstoffe für den Sehapparat enthält. Am besten trinkst Du diesen Drink morgens, wenn Du einen langen Tag vor dem Computer vor Dir hast.

Während Zutaten wie Grünkohl, oranger Paprika und Sellerie nicht unbedingt süß sind, haben sie trotzdem einen angenehmen Geschmack. Die natürlich enthaltenen Zucker der Rüben und Kiwis runden den Geschmack ab. Wenn Du das Ganze gerne etwas süßer hättest, dann spricht nichts gegen eine extra Kiwi oder Karotte, die mit ihrem Beta-Carotin ebenfalls gut für Deine Augen ist.

Zutaten

  • 2 Stangen Grünkohl
  • 1 oranger Paprika
  • 2 Stangen einer Sellerie
  • 2 Rüben mitsamt dem Grün
  • 3 Kiwis

für 2 Personen

Zubereitung

  • Die Paprika brauchst Du nicht entkernen, und die Kiwis nicht schälen. Wasch Deine Zutaten einfach in warmem Wasser mit einem Schuss Apfelessig darin, um das Sprühmittel auf ihnen abzuwaschen, falls Deine Zutaten nicht aus biologischer Landwirtschaft stammen.
  • Wenn Du damit fertig bist, lass Dein Gemüse nach und nach durch den Entsafter laufen – nimm die Sellerie als letztes dran, damit Du so viel Saft wie möglich aus Deinen Zutaten herausbekommst.
  • Rühr Deinen fertigen Saft gut um damit sich die Zutaten vermischen, und schütte ihn dann in ein Glas mit einigen Eiswürfeln. Trink ihn gleich, damit Du die meisten Antioxidantien und Gesundheitsvorteile für Deine Augen erntest.

Hier ist ein Video mit mehr Informationen zum Thema.

Zusätzliche Tipps für gesunde Augen

Mit Saftrezepten wie diesem schaffst Du es, mehr Lutein, Zeaxanthin und andere Nährstoffe für Deine Augen in Deiner Diät unterzubringen. Du kannst außerdem darauf achten, mehr gelbe, rote und orange Obst- und Gemüsesorten und mehr Blattgemüse zu Dir zu nehmen, um Deinem Körper mehr Antioxidantien zuzuführen.

Es hilft darauf zu achten, dass Du gemeinsam mit Deinem Saft gesunde Fette zu Dir nimmst, denn Xanthophylle und andere Antioxidantien wie Alpha- und Beta-Carotin sind fettlöslich – das bedeutet, dass der Körper gewisse Fettsäuren benötigt, um sie optimal aufnehmen zu können.

Deswegen schlucke ich einen Teelöffel Lebertran kurz vor oder nachdem ich meinen selbstgemachten Saft trinke. Der enthält außerdem eine große Menge an Vitamin A, Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren, die allesamt gut für Deinen Sehapparat sind, und besonders gegen trockene Augen Wunder wirken können.

Und zum Schluss: Achte darauf, dass Du regelmäßig Pausen machst, wenn Du lange vor einem Bildschirm sitzt. Verlasse Deinen Arbeitsplatz wenigstens ein Mal pro Stunde, besser alle halben Stunden, und schau ein wenig in die Ferne, oder schließ einfach Deine Augen für 5 Minuten und lass sie entspannen.

Ich denke, dass die meisten Leute zustimmen, dass ihre Augen extrem wichtig sind. Tägliches Juicing sollte tatsächlich helfen, Deine Sehkraft langfristig zu verbessern, aber regelmäßige Pausen sind ein guter Anfang, den man hier und jetzt machen kann.

Falls Du das Saftrezept ausprobieren solltest, hoffe ich Du findest Gefallen daran. Wenn Du noch andere Obst- und Gemüsesorten kennst, die Dir dabei geholfen haben, Deine Sehkraft zu verbessern oder Augenprobleme zu behandeln, würde ich gerne von Dir hören.

Hier noch eine passende Infografik von eyecare.uptempo.biz

Gerne gelesen

2018-03-20T15:24:48+00:00